Dienstunfähigkeitsversicherung

Dienstunfähigkeit ist ein unterschätztes Thema. Die Versorgung von Beamten ist vom Status und der Dienstzeit abhängig. Hinzu kommt, dass eine normale Berufsunfähigkeitsversicherung nicht den Schutz bietet, den Beamte brauchen. Mit der SIGNAL IDUNA Dienstunfähigkeitsversicherung sichern Sie sich ohne Kompromiss ab. Alle wichtigen Eigenschaften, wie die echte und vollständige Dienstunfähigkeitsklausel, sind enthalten. Passend zu Ihrem Beamtenstatus und Beruf.

Angebote zur Dienstunfähigkeitsversicherung anfordern

Dienstunfähigkeit ist nicht gleich Berufsunfähigkeit

Dienstunfähigkeit


Als dienstunfähig bezeichnet man Beamte die wegen Ihres körperlichen Zustandes oder aus gesundheitlichen Gründen Ihren Dienst nicht dauerhaftausüben können. Festgestellt wird die Dienstunfähigkeit in der Regel durch den Amtsarzt.


Berufsunfähigkeit


Als berufsunfähig bezeichnet man Versicherte, die Ihren ausgeübten Beruf nicht mehr als 50% ausüben können. Je nach Bedingungen muss die Berufsunfähigkeit voraussichtlich 6 Monate oder länger bestehen. Als Nachweis bedarf es medizinischer Gutachten und Berichte. Mit ihnen prüft die Versicherung, ob ein Anspruch auf die Leistungen besteht.


In den Begriffen findet sich das Problem einer optimalen Absicherung. Wer entscheidet, ob ein Anspruch auf Leistungen besteht? Ein Beamter, der dienstunfähig ist, muss nicht zwingend berufsunfähig sein. In Folge würde er keinen Dienst mehr verrichten können und keine Rente durch seine Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten. Die SIGNAL IDUNA richtet sich nach dem Urteil des Amtsarztes und verzichtet auf eine eigene Prüfung. Möglich ist dies durch die Dienstunfähigkeitsklausel im Vertrag. Dies ist einer der Gründe, weshalb nur wenige Versicherungen eine Dienstunfähigkeitsversicherung anbieten. Eine eigenständige Prüfung möchte man sich vorbehalten. Zudem können personelle Entscheidungen eine Dienstunfähigkeit begünstigen. Viele Versicherungen halten daher das Risiko Dienstunfähigkeit für schwer einschätzbar.

Die echte und vollständige Dienstunfähigkeitsklausel

Die Grundlage einer jeden Dienstunfähigkeitsversicherung stellt die echte und vollständige Dienstunfähigkeitsklausel dar. In den SIGNAL IDUNA Bedingungen lautet Sie:

Ist die versicherte Person Beamter, so gilt sie als berufsunfähig, wenn sie - vor Erreichen der gesetzlich vorgesehenen Altersgrenze - aufgrund eines amtsärztlichen Zeugnisses wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit entlassen bzw. in den Ruhestand versetzt wird.

Im wesentlichen sind zwei Punkte bei der Klausel wichtig. Sie darf keinen Verweis auf eine Prüfung nach den Kriterien der Berufsunfähigkeit enthalten. Die Begriffe "entlassen" für Beamte auf Probe/Widerruf, sowie "in den Ruhestand versetzt" für Beamte auf Lebenszeit müssen enthalten sein. Die Klausel wäre sonst nicht für jeden Beamtenstatus gültig.


Ein starkes Tarifwerk für Beamte und Arbeitnehmer

Die SIGNAL IDUNA Bedingungen sind für Beamte und Arbeitnehmer gültig. Die Bedingungen enthalten alle wichtigen Regelungen für beide Berufsgruppen. Dies hat einen entscheidenen Vorteil. Bei einem Wechsel vom Arbeitnehmer zum Beamten oder vom Beamten zum Arbeitnehmer ist kein neuer Abschluss eines Vertrages notwendig. Einige Anbieter reduzieren die Leistungen nach einem Wechsel des Berufs deutlich.

Jetzt persönliche Angebote anfordern!

Perfekt abgestimmt auf Ihren Beruf

Kostenlos und unverbindlich Angebote und Informationen erhalten.


Angebote zur Dienstunfähigkeitsversicherung per E-Mail erhalten